Treffen der Betreuungskräfte

Unter dem schönen Leitbild von Salomon Heine "Menschenliebe ist die Krone aller Tugenden" begleiten Mitarbeiter, Partner und Ehrenamtiche die Gäste des Hospiz am Israelitischen Krankenhaus.

Das Treffen unserer Betreuungskräfte führte uns in dieses Haus und die Leiterin Frau Deimling zeigte uns nicht nur die Räumlichkeiten sondern berichtete über die Maßstäbe des Handelns.

Das Hospiz hat Platz für 9 Gäste und soll für jeden Gast ein Ort sein, an dem er seinen Aufenthalt nach eigenen Vorstellungen gestalten kann. Das Team achtet die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Gäste, die ein vielfältiges Spektrum umfassen können; von Trauer bis Lebensfreude, von Geselligkeit bis zum Wunsch nach Alleinsein, geprägt von unterschiedlichen Ansprüchen und persönlichen Besonderheiten.

Die Betreuung im Hospiz am Israelitischen Krankenhaus folgt dabei einem ganzheitlichen Blick auf die Menschen. Die vielen unterschiedlichen Aspekte, die für das individuelle Wohlbefinden eine Rolle spielen, sind dem Haus sehr wichtig. Dazu gehören neben der liebevollen Pflege und Fachpflegekräfte auch die kompetente medizinische Versorgung. Angehörige sind jederzeit willkommen und können im Hospiz auch übernachten.

Wir danken dem Team um Frau Deimling für die Gastfreundschaft und die Möglichkeit einen Einblick in den außergewöhnlichen Alltag zu erhalten.

Dienstag, 16. Juni 2015