2. KONFETTI-Camp

Der Verein KONFETTI IM KOPF hatte im Rahmen der Alzheimerwoche zum 2. KONFETTI-Camp eingeladen. Unter dem Motto "Demenz anders denken" waren Menschen mit und ohne Demenz eingeladen, eine neue, lebensbejahende Sichtweise und Herangehensweise zum Thema Demenz kennenzulernen und zu erleben.

Die Besucher konnten sich auf ein buntes Programm bestehend aus Workshops, Infos und künstlerischen Beiträgen freuen u.a. vom Rapper Meinnameistnase, Storyteller Daniela Chmelik, Clownin Rosalore, Feuerbändiger Nils Hahlbrook sowie Angebot vom Offenen Atelier, wir pflegen e.V., Naturheilpraxis am Moordamm und weitere.

Als die Sonne untergegangen war, saßen wir noch am Lagerfeuer und lauschten der Märchenerzählerin Katja Wolter. Sie erzählte uns ein japanisches Märchen. In diesem waren die Helden keine Prinzessinnen oder Prinzen. Die Helden waren ein älteres Ehepaar. Fast so wie im Leben vieler Menschen mit Demenz und deren Angehörigen.

Hamburg Care zuhause leben unterstützt seit vielen Jahren den Verein. Es sind solche Veranstaltungen und Momente welche Betroffen Mut machen und für die es sich lohnt sich ehrenamtlich zu engagieren. Ihr Jörg Wolter

 

Samstag, 22. September 2018